Leider gibt es keine Produkte in dieser Kollektion

Häufig gestellte Fragen

Gute Qualität von Olivenöl zeichnet sich durch eine frische, harmonische Balance von Aromen und einen niedrigen Säuregehalt aus. Die Herkunft der Oliven, die Extraktionsmethode und die sorgfältige Lagerung spielen dabei eine entscheidende Rolle. Einige der renommiertesten Regionen für Olivenölproduktion in Spanien sind beispielsweise Andalusien, Katalonien und die Regionen um Toledo und Córdoba. Lesen Sie hierzu gerne mehr auf unserem Blog.

Spanisches Olivenöl zeichnet sich durch seine Vielfalt an Geschmacksprofilen, seine hohe Qualität und seine lange Tradition in der Olivenölerzeugung aus. Spanien ist der größte Produzent von Olivenöl weltweit und bietet eine breite Palette von Sorten und Qualitäten an. Das mediterrane Klima und die vielfältigen Landschaften Spaniens schaffen optimale Bedingungen für den Anbau von Oliven und die Herstellung hochwertigen Olivenöls.

„Spanisches Olivenöl" bezieht sich einfach auf Olivenöl, das in Spanien produziert wurde, während „normales Olivenöl" ein breiterer Begriff ist, der Olivenöl aus verschiedenen Regionen und Ländern umfasst. Spanien ist jedoch bekannt für die Herstellung einiger der besten Olivenöle der Welt, daher wird spanisches Olivenöl oft als Synonym für hochwertiges Olivenöl verwendet.

Das beste Olivenöl Spaniens kann aus verschiedenen Regionen kommen, da jede Region ihre eigenen einzigartigen Sorten und Qualitäten produziert. Einige der bekanntesten Olivenöl Regionen in Spanien sind Andalusien, Katalonien, Kastilien-La Mancha und die Region Valencia. Innerhalb dieser Regionen gibt es zahlreiche Anbaugebiete, die für die Herstellung hochwertigen Olivenöls bekannt sind. Unser extra natives Olivenöl von Venta del Barón stammt aus dem Herzen Andalusiens, genauer gesagt aus Priego de Córdoba (geschützte Herkunftsbezeichnung).